Bergsteiger, Wanderer, Liebhaber des Nordic Walking und Spaziergänger: jeder findet den passenden Weg für sich. Sport- und Freizeitwege, touristische Themenwege, naturhistorische Wege und Lernwege mit unterschiedlichen Längen und Schwierigkeitsgraden eignen sich für Individuelle sowie für Familien, für junge und alte Wanderliebhaber. Auch geführte Gruppenwanderungen sind ein wahres Erlebnis!

Vorsicht! Sorgen Sie für Ihre eigene Sicherheit. Tragen Sie passende Wanderschuhe und Bekleidung. Seien Sie verantwortungsbewusst.

Tipp:
Laško-App verwenden (Google Play und App Store)
Broschüre Wanderkarten und Karten, die im TIC Laško erhältlich sind, mitnehmen.

Im Notfall: der Euro-Notruf 112 funktioniert auch in Slowenien.

A1-Höhenweg auf den Šmohor

6,4 km in eine Richtung

 

548 m

 

2–3 Stunden

 

 

Art des Weges: Höhenweg

Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Niedrigster Punkt: 223 m

Höchster Punkt: 781 m

Ausgangspunkt: Debro

Ziel: Bergheim Dom na Šmohorju

 

Der schön gepflegte Höhenweg führt Sie durch Wälder und Wiesen bis zu einem beliebten Ausflugsziel in Laško. In der Nähe vom Bergheim, wo Sie sich stärken und auch übernachten können, stehen die berühmten Linden.

34,4 km

 

867 m

 

12–14 Stunden

 

 

Art des Weges: Höhenweg

Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Niedrigster Punkt: 223 m

Höchster Punkt: 1090 m

Ausgangspunkt: Laško

Wegverlauf: Šmihel, Kuretno, Govško brdo, Baba, Blockhütte „Pri knapu pod Babo“, Ostri vrh, Kal, Mrzlica, Gozdnik, Šmohor, Tolsti vrh, Malič

 

Der Weg umrundet das idyllische Rečica-Tal und führt über die Gipfel des östlichen Teils des Posavje-Gebirges, von wo aus sich eine herrliche Aussicht auf die umliegenden Dörfer und Berge öffnet. In der Tourist-Information TIC Laško können Sie den Wanderpass des Rečica-Rundwanderweges kaufen und auf jedem Berg Stempel sammeln.

 

5,8 km in eine Richtung

 

672 m

 

2–3 Stunden

 

 

Art des Weges: Höhenweg

Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Niedrigster Punkt: 238 m

Höchster Punkt: 910 m

Ausgangspunkt: Rimske Toplice (bei dem Laden Tuš)

Ziel: Kopitnik

 

Aus der Richtung Rimske Toplice führen zwei Wege bis zum steil abfallenden Gipfel von Kopitnik. Beide Wege führen an der Kirche der Mutter Gottes von Lurd vorbei.

Vom Kopitnik aus öffnet sich eine schöne Aussicht auf das Untere Savinja-Tal und auf den Berg Veliko Kozje über Zidani Most. Bei schönem Wetter sieht man sogar das Gorjanci-Gebirge am südlichen Rand Sloweniens.

 

Kartause Jurklošter

 

11 km

 

224 m

 

3–4 Stunden

 

Art des Weges: naturhistorischer Wanderweg

Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Niedrigster Punkt: 366 m

Höchster Punkt: 590 m

Ausgangspunkt: Kartause Jurklošter, Tourist-Information TIC Jurklošter

Wegverlauf: Mrzlo Polje, Pojerje, Blatni vrh, Puršnica, Marof, Jurklošter

 

Der Orion-Weg verläuft auf den Spuren alter Kulturen durch Orte, wo nach Angaben des Priestes Dr. Karel Gržan, einst ein Megalith-Tempel war, „der Mittelpunkt der Welt“ im Dreieck der Savinja, Sava und Sotla. Zahlreiche Stätten mit mehrere hundert Meter langen Mauern verfolgen die Anordnung der Sterne im Orion. Auf dem Weg lernt man noch andere Sehenswürdigkeiten des Gračnica-Tals kennen.

Kirche der Mutter Gottes von Lurd

 

4,4 km in eine Richtung

 

2–3 Stunden

 

 

Art des Weges: Höhenweg

Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Niedrigster Punkt: 238 m

Höchster Punkt: 910 m

Ausgangspunkt: Rimske Toplice (bei dem Laden Tuš)

Ziel: Kopitnik und die Hütte unterhalb vom Kopitnik

 

Aus der Richtung Rimske Toplice führen zwei Wege bis zum steil abfallenden Gipfel von Kopitnik. Beide Wege führen an der Kirche der Mutter Gottes von Lurd vorbei.

Vom Kopitnik aus öffnet sich eine schöne Aussicht auf das Untere Savinja-Tal und auf den Berg Veliko Kozje über Zidani Most. Bei schönem Wetter sieht man sogar das Gorjanci-Gebirge am südlichen Rand Sloweniens.

4,4 km in eine Richtung

 

786 m

 

4 Stunden

 

 

Art des Weges: Höhenweg

Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Niedrigster Punkt: 207 m

Höchster Punkt: 993 m

Ausgangspunkt: Zidani most (Bahnhof)

Ziel: Veliko Kozje und die Hütte Gašperjeva koča unterhalb vom Veliko Kozje

 

Der Berg Veliko Kozje ragt hoch in den Himmel zwischen Rimske Toplice und Zidani Most. Wenn man auf dem Steilhang steht, sieht man das Savinja-Tal und die umliegenden Berge. Bei schönem Wetter reicht der Blick bis zu den Julischen und Steiner Alpen.

15,7 km

 

786 m

 

5–7 Stunden

 

 

Art des Weges: Höhenweg

Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Niedrigster Punkt: 207 m

Höchster Punkt: 993 m

Ausgangspunkt: Rimske Toplice

Ziel: Veliko Kozje und Zidani Most (Bahnhof)

 

Auf den Veliko Kozje kommt man von Zidani Most oder von Rimske Toplice. Um Ihre Wanderung interessanter zu machen, kehren Sie nicht auf demselben Weg zurück. Sowohl nach Rimske Toplice als auch nach Zidani Most können Sie auch mit dem Zug zurückfahren.

4 km

 

269 m

 

1-2 Stunden

 

 

Art des Weges: Sport- und Freizeitweg

Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Niedrigster Punkt: 314 m

Höchster Punkt: 583 m

Ausgangspunkt: Laško, Burg Tabor

Ziel: Hum

 

Der Hum erhebt sich steil und spitz über Laško in die Höhe von 583 m. Der Weg bis zum Gipfel mit einer schönen Aussicht führt an mehreren gesicherten Aussichtspunkten (Prižnica, Prepadna udorina und Blaževa skala) vorbei. Auf dem Weg gibt es einen Rastplatz mit der Informationstafel, wo die Pflanzenwelt vom Hum beschrieben ist. Ganz oben befindet sich das Eucharistische Kreuz.

3,5 km

 

10 m

 

40 Minuten

 

 

Art des Weges: Spazier-, Sport- und Freizeitweg

Schwierigkeitsgrad: leicht

Niedrigster Punkt: 229 m

Höchster Punkt: 239 m

Ausgangspunkt und Ziel: Laško, Thermana Laško

 

Der Spazierweg verläuft an den beiden Ufern der Savinja und geht an zahlreichen Sehenswürdigkeiten vorbei. Auf dem Weg, der bis zum Stadtzentrum führt, können Sie den 2-km-Gehtest durchführen oder im Bewegungsparcours trainieren.

6,6 km

 

189 m

 

2–3 Stunden

 

 

Art des Weges: touristischer Themen- und Wanderweg

Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Niedrigster Punkt: 233 m

Höchster Punkt: 442 m

Ausgangspunkt: Laško, dem Hotel Zdravilišče Laško gegenüber, über der Bahnunterführung

Wegverlauf: Šmihel, Kuretno, Strmca

 

Der interessante Weg führt durch die grüne Natur bis zur zweitürmigen Kirche, die zu den wichtigsten Kulturdenkmälern im Flussgebiet von Savinja gehört, bis zu einer der ältesten Kirchen in der Pfarrei Laško und bis zur Kirche mit der ältesten Orgel in Slowenien. Lernen Sie das Sakralerbe kennen.

11,2 km

 

321 m

 

3–4 Stunden

 

 

Art des Weges: touristischer Themen- und Wanderweg

Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Niedrigster Punkt: 224 m

Höchster Punkt: 545 m

Ausgangspunkt: Laško, Markt Aškerčev trg

Wegverlauf: Tovsto, Ojstro, Gabrno, Trojno, Lahomšek, Marija Gradec

 

Als Laško noch ein Markt war, pflegten die Bewohner die Tradition, alle paar Jahre die Grenze Ihres Gebiets zu bewandern, um zu bestätigen, dass sich das umgangene Gebiet in ihrem Besitz befindet. Auch Sie können den gleichen Weg zurücklegen.

Bauernhof Aškerčeva domačija

 

9,3 km

 

321 m

 

2–3 Stunden

 

Art des Weges: touristischer Themen- und Wanderweg

Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Niedrigster Punkt: 216 m

Höchster Punkt: 537 m

Ausgangspunkt: Zidani most (in der Nähe vom Bahnhof) oder Rimske Toplice (beim Eingang in den Kurpark)

Wegverlauf: Širje, Brezno, Veliko Širje, Straže, Lukovica, Senožete und Bauernhof Aškerčeva domačija

Der Weg wurde nach dem größten slowenischen Balladen- und Romanzendichter benannt und führt durch Orte, die eng mit seiner Kindheit und Heranwachsen verbunden sind. Hier wurden auch zahlreiche Gegenstände aus den Römerzeiten und aus den Zeiten der türkischen Einfälle und der Hexenverfolgung gefunden. Das Hof stellt das ethnologische und literarische Erbe dar.

 

Tipp:

Parken Sie Ihr Auto auf dem Parkplatz in Rimske Toplice, fahren Sie von dort mit dem Zug nach Zidani Most und kehren Sie zurück nach Rimske Toplice auf dem Aškerc-Weg; oder in umgekehrter Reihenfolge.

5,9 km in eine Richtung

 

194 m

 

2-3 Stunden

 

 

Art des Weges: touristischer Themen- und Wanderweg

Schwierigkeitsgrad: anspruchslos

Niedrigster Punkt: 295 m

Höchster Punkt: 489 m

 

Der Weg verläuft auf der ehemaligen Schmalspurbahntrasse Trobni Dol – Lahomno, wo die Kohle aus dem Stollen Ana im Bergwerk Trobni Dol nach Lahomno transportiert wurde. Beim

Wandern durch die Täler Tevče und Sopota lernen Sie das Leben der Bergleute und die Geschichte der Umgebung von Laško kennen.

2,5 km in eine Richtung

 

496 m

 

2 Stunden

 

 

Art des Weges: touristischer Themen- und Wanderweg

Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Niedrigster Punkt: 355 m (Jurklošter)

Höchster Punkt: 851 m (Sveta Trojica)

 

Der Berg Sveta Trojica (851 m), der sich über Jurklošter erhebt, ist ein beliebter Ausflugspunkt für Wanderer und Naturfreunde sowie ein schöner Aussichtspunkt. Bei klarer Sicht sieht man die Dolomiten in Italien, den Sljeme in Kroatien und mehrere Grenzberge in Österreich (Petzen). Von heimischen Bergen sieht man den Snežnik, Gorjanci, Lisca, Kum, Bohor, Donačka gora, Boč, Pohorje, Konjiška gora, Plešivec, Mrzlica, Gora Oljka, Menina planina, die Steiner Alpen (den Ojstrica, Planjava, Brana, Turska gora, Skuta, Grintovec) und den Triglav in den Julischen Alpen. Auf dem Berg steht die Kirche der hl. Dreifaltigkeit – die Zweigstelle der Pfarre des hl. Mauritius in Jurklošter.

Niedrigster Punkt: 355 m (Jurklošter)

Höchster Punkt: 851 m (Sveta Trojica)

Tipp:

Kraftpark Sveta Trojica – Auf dem Berg Sveta Trojica wurden mehrere Energiepunkte entdeckt.

1 km

 

68 m

 

30 min

 

 

Art des Weges: Waldlehrpfad

Schwierigkeitsgrad: leicht

Niedrigster Punkt: 456 m

Höchster Punkt: 524 m

Ausgangspunkt und Ziel: Bauernhof Slapšak, Padež

 

Der gepflegte Pfad wurde nach dem Bergmännchen Perkmandeljc benannt. Die Besucher können erst den verlassenen Bergbaustollen, wo im Mittelalter nach Blei und Silber gegraben wurde und wo heute Fledermäuse und Höhlenheuschrecken leben, besichtigen. Dann können Sie sich auf den Weg durch den Wald begeben und dort die Pflanzen- und Tierwelt bewundern. Auch da findet man Beweise des einst aktiven Bergbaus.

Wellness-Park

 

2 km

 

 

 

 

In Laško können Sie ganz einfach Ihre körperliche Leistungsfähigkeit prüfen. Die Strecke, wo Sie den 2-km-Gehtest durchführen können, verläuft an der Savinja. Nach Wunsch können Sie den Pulsmesser benutzen.

 

Strecke 

Die Strecke ist markiert und gehört zu dem Wanderweg A8 – Kurweg. Am Ausgangspunkt befinden sich eine Informationstafel mit der Beschreibung des Kurweges und die Anweisungen zur Durchführung des Gehtests.

Auf Karte anzeigen >

 

Test

Legen Sie den 500 m langen Weg zwischen Punkt A und B viermal zurück. Vor dem Test wärmen Sie sich auf. Am Ziel prüfen Sie Ihre Gehzeit und Ihren Puls. Für detaillierte Anweisungen siehe (link na sliko kartončka).